Home / Events  / SXSW16  / Barack Obama bei der SXSW in Austin

Barack Obama bei der SXSW in Austin

Im Jahr 1987 wurde die South by Southwest als Musik-Festival in Austin gegründet. Längst hat es sich zu einem wichtigen Hotspot für Film, Tech und Musik entwickelt - wichtige Branchen, die in den USA auch

775056_10207267107771006_1887715221657789796_o

Im Jahr 1987 wurde die South by Southwest als Musik-Festival in Austin gegründet. Längst hat es sich zu einem wichtigen Hotspot für Film, Tech und Musik entwickelt – wichtige Branchen, die in den USA auch wirtschaftlich eine große Rolle spielen. Wohl auch aus diesem Grund hat sich in diesem Jahr ein ganz besonderer Stargast auf dem Festival präsentiert: US-Präsident Barack Obama.

So saß er also auf der Bühne und sprach viel über technologische Entwicklungen, die daraus entstehende Verantwortung und letztlich auch die Gefahren, die diese Möglichkeiten aus seiner Sicht mit sich bringen. So machte er gleich Eingangs deutlich, dass die Entwicklungen Menschen zu Dingen befähigen, die sie vorher nicht tun konnten – aber eben auch diejenigen, die Böses im Schilde führen.

Natürlich dauerte es bei solchen Äußerungen nicht lange, bis die Privatsphäre der Bürger diskutiert wurde. Obama machte deutlich, dass es aus seiner Sicht nicht sein könne, dass jeder ein „schweizer Bankkonto“ für seine Daten in der Hosentasche mit sich führe. Verschlüsselungstechnologien ohne Hintertüren beschränken die Sicherheit des Staates – so könnte man Obamas Aussagen wohl am besten zusammenfassen.

Obama wünscht sich eine maximal sichere Verschlüsselung, die seinen Behörden aber dennoch Zugriff gewährt – ein Wunsch der bei der Tech-Community nicht gerade auf Begeisterung stieß und Verschlüsselung an sich technologisch absurd werden ließe.

Daniel Fürg absolvierte eine Ausbildung beim Bayerischen Rundfunk und bildete sich an der Bayerischen Akademie für Werbung und Marketing zum Kommunikationswirt fort. Er gründete verschiedene Onlinemedien, wie zum Beispiel MUNICH's BEST, 100SINS oder Social Secrets und arbeitete unter anderem für den Bayerischen Rundfunk, die Finanzsparte von Siemens, die Sana Kliniken AG und die MAROundPARTNER GmbH. Als Geschäftsführender Gesellschafter von Fürg Media berät er heute Unternehmen bei der Entwicklung und Umsetzung ganzheitlicher Kommunikationsstrategien. Daniel Fürg engagiert sich außerdem aktiv als Mitglied des Vorstands im Internationalen PresseClub München e.V. und ist Initiator der Digital Future Conference 48forward.

Review overview