Home / Events  / 48forward  / Matteo Achilli spricht bei 48forward

Matteo Achilli spricht bei 48forward

Mit Anfang 20 Jahren gründete Matteo Achilli in Italien das Business-Social-Network Egomnia. Am 26. November 2015 wird er bei der Digital Future Conference 48forward in München als einer von 40 hochkarätigen nationalen und internationalen Speakern

Rawpixel / Shutterstock.com

Mit Anfang 20 Jahren gründete Matteo Achilli in Italien das Business-Social-Network Egomnia. Am 26. November 2015 wird er bei der Digital Future Conference 48forward in München als einer von 40 hochkarätigen nationalen und internationalen Speakern auf der Bühne stehen und die Geschichte seines Unternehmens erzählen.

Das Unternehmen mit Sitz in Rom begeisterte schon kurz nach seinem Start viele große Unternehmen. Heute zählt Egomnia unter anderem große Namen wie Vodafone, Microsoft, Generali oder Hays zu seinen Top-Kunden.

Gegründet wurde Egomnia mit dem Ziel, die Suche nach einem Job zu vereinfachen und das Thema Recruiting dabei grundlegend neu zu definieren. Jobsuchende werden durch einen eigens entwickelten Algorithmus gerankt, sodass Personaler anhand eines Scores schnell sehen können, wer für ausgeschriebene Stellen am besten geeignet ist.

Schon nach wenigen Wochen konnte Egomnia über 15.000 Mitglieder und mehr als 200 Unternehmen für sich gewinnen. Ein Erfolg, der dazu führte, dass ihn das Wirtschaftsmagazin „Panorama Economy“ mit der Headline „Italian Zuckerberg“ auf seinem Cover platzierte. Als dann Anfang 2014 auch noch die BBC die Geschichte von Egomnia aufgreift, gehen die Anmeldezahlen der Plattform durch die Decke.

Achilli wird seine Keynote mit dem Titel „The Story of Egomnia“ am 26. November 2015 um 17 Uhr bei 48forward in München halten.


Fotoquelle: Rawpixel.com / Shutterstock.com

 

Daniel Fürg absolvierte eine Ausbildung beim Bayerischen Rundfunk und bildete sich an der Bayerischen Akademie für Werbung und Marketing zum Kommunikationswirt fort. Er gründete verschiedene Onlinemedien, wie zum Beispiel MUNICH's BEST, 100SINS oder Social Secrets und arbeitete unter anderem für den Bayerischen Rundfunk, die Finanzsparte von Siemens, die Sana Kliniken AG und die MAROundPARTNER GmbH. Als Geschäftsführender Gesellschafter von Fürg Media berät er heute Unternehmen bei der Entwicklung und Umsetzung ganzheitlicher Kommunikationsstrategien. Daniel Fürg engagiert sich außerdem aktiv als Mitglied des Vorstands im Internationalen PresseClub München e.V. und ist Initiator der Digital Future Conference 48forward.

Review overview