Home / News  / Facebook Paper kommt Anfang Februar

Facebook Paper kommt Anfang Februar

Facebook lebt von seinen Inhalten und genau diese möchte das Social Network jetzt deutlich besser, schöner und vielfältiger darstellen. Hierfür gibt es ab Anfang Februar eine neue App mit dem Namen Paper - voerst allerdings

Facebook lebt von seinen Inhalten und genau diese möchte das Social Network jetzt deutlich besser, schöner und vielfältiger darstellen. Hierfür gibt es ab Anfang Februar eine neue App mit dem Namen Paper – voerst allerdings nur für iPhone-Nutzer in den USA. Rund um das Projekt gab es lange Zeit die unterschiedlichsten Spekulationen, doch das, was Facebook jetzt offiziell angekündigt hat, übertrifft die bisherigen Erwartungen.

Bei Facebook Paper dreht sich alles um Storytelling, um die Geschichte, die auf Facebook geteilt werden und auch um Nachrichten und Stories aus aller Welt. Jeder Nutzer sieht in der App sein ganz persönliches Paper, das sich aus verschiedenen Quellen und Rubriken zusammensetzt – eine Art persönliches und innovatives Magazin, das auch Inhalte von Freunden enthält. Die erste Rubrik in Paper ist der persönliche Facebook Newsfeed der jeweiligen Person, doch anders als in der normalen App des Social Networks, werden Inhalte hier ganz anders und viel ansprechender dargestellt.

Zusätzlich kann sich jeder Paper-Nutzer weitere Rubriken zu unterschiedlichen Themen hinzufügen – die Palette der zur Auswahl stehenden Topics ist vielfältig und reicht von Fotografie über Sport bis hin zu Food, Wissenschaft und Design. Jede einzelne Rubrik enthält einen bunten Mix aus Inhalten von spannenden Persönlichkeiten und wohl bekannten Medien.

Alle Inhalte in Paper sind interaktiv eingebunden und reagieren auf verschiedene Fingergesten. Bei Panorama-Fotos kann der Nutzer die Perspektive durch die Bewegung des iPhones verändern, um das Bild bestmöglich entdecken zu können. Videos werden im Vollbildmodus abgespielt und ziehen den Nutzer direkt in die Story. Artikel werden mit Cover-Bildern angereichert und können mit einem einfachen Fingerwisch im Vollbildmodus geöffnet werden.

Die Nutzer von Facebook Paper können zudem auch eigene Geschichten teilen. Dabei hilft ihnen ein komfortabler Vorschaumodus, der zeigt, wie die jeweilige Story nach der Veröffentlichung aussehen würde. Facebook Paper ist das erste Produkt der Facebook Creative Labs – eine Einheit des Social Networks, die sich mit der Entwicklung neuer Applikationen beschäftigt.

Facebook Paper wird ab dem 03. Februar 2014 für iPhone-Nutzer in den USA verfügbar sein. Wann ein weltweiter Rollout erfolgt, ist derzeit noch nicht bekannt. Weitere Informationen zu diesem Projekt hat Facebook auf einer eigenen Seite zusammengefasst.

Daniel Fürg absolvierte eine Ausbildung beim Bayerischen Rundfunk und bildete sich an der Bayerischen Akademie für Werbung und Marketing zum Kommunikationswirt fort. Er gründete verschiedene Onlinemedien, wie zum Beispiel MUNICH's BEST, 100SINS oder Social Secrets und arbeitete unter anderem für den Bayerischen Rundfunk, die Finanzsparte von Siemens, die Sana Kliniken AG und die MAROundPARTNER GmbH. Als Geschäftsführender Gesellschafter von Fürg Media berät er heute Unternehmen bei der Entwicklung und Umsetzung ganzheitlicher Kommunikationsstrategien. Daniel Fürg engagiert sich außerdem aktiv als Mitglied des Vorstands im Internationalen PresseClub München e.V. und ist Initiator der Digital Future Conference 48forward.

Review overview